Der Begriff Köln ist für Kölnvideo natürlich Elementar. Wir sind teilweise in Köln geboren und lieben unsere Heimatstadt. Um so schöner war es den Namen www.Koelnvideo.de im Netz  vor knapp 20 Jahren für uns schützen zu können.
Kölnvideo sitzt selbstverständlich in der Millionenmetropole Köln. Bis zu drei Kameramänner, drei Fotografen und zwei Assistenten bilden unsere drei Teams. Wir arbeiten in einem freien Verhältnis zueinander und koordinieren unsere Einsätze präzise so das wir die höchste Effizienz für unsere Kunden erreichen.
Wir können nach fast 20 Jahren sagen dass wir uns etabliert haben. Über 1000 Kunden sprechen dafür.

Seit 1995 sind wir tätig bei der Erstellung von Hochzeitsvideos, Hochzeitsfotos und Industriefilmen, damals mit unseren ersten Hand-DV-Kameras von Sony.

Sony-PMW-400K-9

2014 Sony PMW 400K  23.000€
2014 erscheint die Sony PMW 400K und ist die Lichtstärkste Kamera der Welt.
Damit man versteht worum es geht:
Eine Lichtstarke Kamera schafft eine kleine Blende (Große Zahl = kleine Blende) bei wenig Licht. Üblich sind bei Topgeräten und 2000 Lux F10 bis F11 , die PMW 400K schafft F13. Wir haben Sie, die Sony PMW 400K, erworben bei Wellen und Nöthen in Köln.

Sony PMW 400K

Sensoren:  3 x 2/3”   CMOS
Sensoren-Auflösung:  1920 x 1080
Format:  XDCAM HD  4:2:2 
(nicht zu verwechseln mit dem Konsumerformat XDCAM EX)
Empfindlichkeit:  F13 bei 2000 Lux
Preis:  23.000€

Panasonic-AJ-HPX-2100-III

2010 Panasonic AJ-HPX 2100   60.000€
2010 kam der große Durchbruch, wir erwarben eine Kamera im Wert von 61.000€. Wir sind den meisten Fernsehsendern weit überlegen. Eine Panasonic HPX 2100, tadellos, anders kann mann die Leistung dieses 10 Bit Boliden nicht bezeichnen.
 

Panasonic  AJ-HPX 2100

Sensoren:  3 x 2/3”  CCDs
Sensoren-Auflösung:  1360 x 760
Pixel-Shift: 1920 x 1080
Format:  DVCPRO  DVCPROHD  4:2:2
Empfindlichkeit:  F11 bei 2000 Lux
Preis:  61.000€

AG-HPX500

2008 Panasonic AG-HPX 500   22.000€
2008 haben wir unsere erste Schulter-HD erworben. ca. 22.000€, eine Panasonic AJP HPX-500
Aufnahmeformat: DVCPRO50 und DVCPROHD. Phantastisch mit 100MB Transferrate.

Panasonic  AG-HPX 500E

Sensoren:  3 x 2/3” CCDs
Sensoren-Auflösung:  1020 x 580 
Pixel-Shift: 1920 x1080
Format:  DVCPRO   DVCPROHD  4:2:2
Empfindlichkeit:  F10 bei 2000 Lux
Preis:  22.000€

Kopie_von_sony_hdr_fx1

2010 Sony FX 1  4.300€   als Backup
2010 haben wir uns zusätzlich eine Sony FX1 zugelegt, um eben auch auf Band langfristig archivieren zu können.
Überrascht waren wir von der hervorragenden Bildqualität der FX1, die nur als BackUp dient, sollte mal eine große ausfallen.. 
Toll was Sony für den Preis da geschaffen hat.

Sony HDR FX 1

Sensoren:  3 x 1/3”  CCDs
Sensoren-Auflösung:  1440 x 1080
Format:  HDV  4:2:0
Empfindlichkeit: F9 bei 2000 Lux
Preis:  4300€

JVC__GY-DV_5000s

2003 JVC GY-DV 5100   12.500€
2003 legten wir uns eine neue Kamera mit Wechselobjektiven zu. ca. 12.500€. eine JVC DY-DV 5100. Wir waren in der Lage in 16:9 zu drehen. Sehr lichtstark, sie hat gute Dienste geleistet.

JVC  GY-DV 5100E

Sensoren:  3 x 1/2” CCDs
Sensoren-Auflösung:  1024 x 568
Format:  DV Wide  4:2:0
Empfindlichkeit:  F10  bei 2000 Lux
Preis:  12.500,-  DM

Canon-XM-2

2003 Canon XM 2   3000€  als Backup
2003 unterstützten wir die Aufnahmen durch eine erworbene Canon XM 2, eine Mini DV Kamera mit relativ guten Lowlight-Eigenschaften die wir aber nicht lange behielten wegen ihrer Anfälligkeit.
Sie diente uns ca. 1,5 Jahre.

Canon  XM2

Sensoren:  3 x 1/4” CCDs
Sensoren-Auflösung:  720 x 568
Format:  DV  4:2:0
Empfindlichkeit: F9 bei 2000 Lux
Preis:  3000,- DM

Sony-VX-9000

1997 Sony VX 9000   10.900 DM
1997 begannen wir mit unserer ersten Schulter- Kamera. ca. 11.000 DM, eine Sony VX 9000
Aufnahmeformat Standard-DV.
Für die damaligen Verhältnisse eine sehr gute Semi-Professionelle Kamera.

Sony VX 9000

Sensoren:  3 x 1/3” CCDs 
Sensoren-Auflösung:  720 x 568
Format:  DV  4:2:0
Empfindlichkeit:  F8 bei 2000 Lux

Shnittplatz Edius S

Unser Videoschnittplatz besteht aus vier Monitoren:
drei HP 27” Displays und einen Philips Studiomonitor mit exakter Farbwiedergabe. Die gesamte Breite der Monitore beträgt 240cm, er erlaubt uns präzise jegliche Veränderung in der Postproduktion exakt zu trimmen. Zwei leistungsstarke und ultraschnelle Grafikkarten und insgesamt 12 Prozessorkerne sorgen für einen fließenden Arbeitsablauf.
Ein 10 Terabyte großes Raid leistet ebenfalls seine Dienste für die enorm aufkommenden Datenmengen. Vier große SSDs unterstützen das Ganze.

Für eine gute Postproduktion (Nachbearbeitung) sind professionelle Programme nötig. Seit 25 Jahren werden alle Filme bei Kölnvideo Nonlinear (Computer gesteuert) geschnitten. Unser aktuelles Schnittsystem wurde in Februar 2014 konfiguriert. Allein die Software auf dem Rechner ist mehr als 6000€ wert.  Der Schnitt erfolgt meist mit Edius 7 aber auch AE CS6 und AVID werden je nah Bedarf eingesetzt. Für die Ausgangssignale sorgen zwei Blackmagic Karten. Color Grading erfolgt bei uns oft über Drittprogramme die nur dafür entwickelt wurden.

EDIUS 7 S

Gerne präsentieren wir auch die Software die wir verwenden, dies bewusst um Nachwuchsvideo und Fotografen bewährte Software zu empfehlen.
Die Reihenfolge entspricht der tatsächlichen Priorität.

Adobe Premiere CS6 S

1995 begann unsere Aktivität im Bereich Eventvideo. 1998 wurde der Betrieb Gewerblich mit Sitz in der Medienmetropole Köln angemeldet. Seit dem haben wir unzählige Tage und Stunden investiert und Erfahrung gesammelt, dabei haben wir auch viele Techniken selbst entwickelt die sich bewährt haben.
Unser Team ist sehr ambitioniert und engagiert. Der größte Teil ist von Anfang an dabei.
Das schmiedet zusammen und lässt uns in den Abläufen reibungslos zusammenarbeiten.

Adobe After Effects CS6 S

Unsere Erfahrung wuchs und unser Equipment wurde immer besser, bis wir mit Stolz den
TV- Standard übertrafen.
Selten trifft man Mitbewerber die auf so hohem Niveau ausgestattet sind. Die Regel sind günstige Spiegelreflex- Kameras wie die Canon 5D, Nikon D800 oder Hand-Videokameras.

Unser Equipment, auf das wir stolz sind, reicht an die Spitze der EB-Technologie.
4:2:2 Farbunterantastung mit 100MB Transferrate in XDCAM HD .

Seit März 2014 besitzen wir die Lichtstärkste Kamera der Welt. Die Sony PMW 400K

DXO Optics 8 S
K-ln-Night-Panorama_1